Wir zeigen Dokumentarfilme mit konstruktiver Perspektive, deren Beispiele für eine nachhaltige und gute Lebensführung stehen, und rundherum findet das eigentliche Festival statt:

  • Im Anschluss an die Filme wird mit den Macher*innen oder Betroffenen diskutiert.

  • In inhaltlich passenden Workshops kann weiter gedacht, gesprochen, diskutiert und visioniert werden, um zu sehen, was es für eine gute Zukunft braucht.

  • Gemeinsames Essen, Raum für Pausen, Wunschproduktionen an den Wänden und Infostände von 15-20 Projekten, Vereinen, Gruppen oder Institutionen komplettieren das Programm .

 


Hier finden sich die geplanten Inhalte für die 5. Utopianale. Viel Spaß beim Stöbern!