Dafür setzen wir uns ein

Dass es ein Morgen gibt, ist keine Frage.

Welches Morgen wir gestalten, liegt in unserer Hand.

 

Zusammen wollen wir für Fairness & Gerechtigkeit handeln, informieren & ins Gespräch kommen.

 

Das ist die Utopianale.

 

Wenn wir gemeinsam Filme schauen,

dann haben wir eine gemeinsame Basis, worüber wir sprechen.

 

Wenn wir in Workshops miteinander lernen oder planen, dann haben wir folgenreichere Ideen.

 

Wenn wir uns auf dem Markt der Möglichkeiten begegnen, dann stehen die Türen für Ko-Operationen offen: Vielleicht und viel & leicht?

 

Macht mit!

Einfach & Jetzt!

"Einfach. Jetzt. Machen." Rob Hopkins

 

Wir freuen uns.

Was ist Dein Wunsch, Deine Utopie für die Zukunft?

Die Utopianale ist eine Gemeinschaftsproduktion ohne finanzielle Gewinnabsicht.

 

Nachhaltige Lebensstile und eine Solidarität zwischen Menschen verschiedener Regionen und Generationen ist unser Antrieb.

Gewachsen aus der Transition-Town-Idee möchten wir uns um eine gute Zukunft für möglichst alle einsetzen, informieren und Gestaltungen fördern.

 

Immer wieder stoßen wir im Hier und Jetzt aber an den Rand des Möglichen, was wir beim Festival und den Einzelveranstaltungen finanziell leisten können.

Spenden und Förderer*innen sind immer willkommen!

 

Der veranstaltende Verein ist berechtigt Spendenquittungen auszustellen.

Bitte melden Sie sich. Vielen Dank!

Finanziell unterstützen?

Fragen gern direkt per Mail:

Utopianale@WiLa-Hannover

 

Ja, dieser Text steht auch unten auf jeder Seite,

aber wir können es kaum oft genug wiederholen.

;-)


Weil es ein Morgen gibt. Welches? Unseres!